Zum Inhalt springen

Fleischbeschau im Meat Locker – Gallaghers Steakhouse

Ein New Yorker Schaufenster bietet einen ganz besonderen Augenschmaus: Durch das Fenster von Gallaghers Steakhouse im Theater District kann man Fleisch im Wert von zigtausend Euro beim Reifen zusehen. Dabei sollte man es aber nicht belassen…


Bei dem Anblick läuft Fleischliebhabern das Wasser schon auf dem Gehweg im Munde zusammen: Dicke Porterhouse Steaks, T Bone Steaks und andere hochpreisige Fleischspezialitäten begrüßen die Gäste von Gallaghers Steakhouse schon vor dem Eingang und wecken die Vorfreude auf das, was Küchenchef Alan Ashkinaze daraus zaubern wird. Natürlich wird ein solcher Hingucker heutzutage auch zum Social Media-Star und so posten unzählige Passanten Fotos von sich vor der spektakulären Auslage.

New York Steakhouse

Gangster und Broadway-Stars gingen in Gallaghers Steakhouse ein und aus

Das geschichtsträchtige Restaurant, das 1927 eröffnet wurde und schon zu Prohibitionszeiten (1920 bis 1933) eines der ersten Speakeasys im Hinterzimmer beherbergte – eine der versteckten, illegalen „Flüster-Bars“ die sich nicht nur bei Broadway-Stars, Sportlern oder Glücksspielern großer Beliebtheit erfreuten –, wird heute vom New Yorker Gastronom Dean Poll geführt. Er hatte das Steakhouse 2013 übernommen, ein Jahr später gründlich renoviert und dabei versucht, das ursprüngliche Gallaghers-Feeling, das im Laufe der Jahrzehnte verlorengegangen war, wieder herzustellen.

Gegründet worden war das Restaurant von Broadway-Sängerin Helen Gallagher und dem früheren Glücksspieler Jack Solomon, die später auch heirateten. Nach dem Ende der Prohibition im Jahr 1933 und der Eröffnung zahlreicher neuer Bars musste ein neues Geschäftsmodell her und so krempelten die Gründer den Laden kurzerhand in ein Steakhouse um, das Maßstäbe in Sachen Fleischqualität setzte und zum Beispiel auch das Strip Steak mit seinem markanten Fettrand erstmals servierte.

Durch diese Innovationen lockte das Steakhouse im Laufe der Zeit Gäste wie Elizabeth Taylor, Muhammad Ali und Michel Jackson an – Fotos der berühmten Steakliebhaber finden sich noch immer an den Wänden. Heute stehen neben den berühmten Steak Cuts aber auch roher und gegrillter Fisch und Meeresfrüchte, berühmte Salate wie der Ceasar Salad, Klassiker wie Steak Tatar und verschiedene Suppen auf der Karte.

Und auch wenn alles hervorragend schmeckt stiehlt schlussendlich der Meat Locker samt seines kostbaren Inhalts, an dem man sich nicht satt sehen kann, allem anderen die Show. Findet ihr nicht auch?

Hier findet ihr Gallaghers Steakhouse

www.gallaghersnysteakhouse.com