Zum Inhalt springen

Rezept: Rote-Bete-Bowl mit Glasnudeln und Omelette

Bowls – lecker und gesund. Gerade in Zeiten, in denen man seine Abwehrkräfte stärken sollte. Wir präsentieren das Rezept für eine pfiffige Rote-Bete-Bowl mit Glasnudeln und Omelette.

Bildquelle: ©UFOP e.V.

Zutaten für die Rote-Bete-Bowl (für 2 Portionen)

Rote Bete BowlNudeln
150 ml Rote Bete-Saft
100 g Glasnudeln
2–3 EL Reisessig (wahlweise 2–3 TL Weißweinessig)
2–4 EL Sweet Chilisauce nach Geschmack
1 EL Rapsöl, kaltgepresst
Salz

Gemüse
1 Bio-Salatgurke
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 kleine Knoblauchzehe
1 Möhre
1 EL Rapsöl, kaltgepresst
50 g Cashewnüsse

Omeletts
4 Eier (M)
2 EL Rapsöl

Zusätzlich
einige Zweige Koriander

Zubereitung der Rote-Bete-Bowl

Nudeln: Rote Bete-Saft mit 250 ml Wasser aufkochen. Die Glasnudeln hineingeben, Topf vom Herd ziehen und die Nudeln 20 Min. quellen lassen. Die Nudeln mit Reisessig und Chilisauce abschmecken. Das kaltgepresste Rapsöl zugeben und die Nudeln leicht salzen.

Gemüse: Die Gurke waschen, abtrocknen, streifig schälen, längs vierteln, die Samen mit einem Löffel herauskratzen. Die Gurkenstücke in Würfel schneiden, kräftig salzen und pfeffern. Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Gurkenwürfel mit dem Knoblauch vermengen und ziehen lassen. Die Möhre putzen, waschen und mit einem Sparschäler schälen. Anschließend die Möhre mit Hilfe des Sparschälers in dünne Streifen schneiden, diese in kaltes Wasser legen. Kurz vor dem Servieren die Möhrenstreifen trocken tupfen, leicht salzen und mit 1 EL kaltgepresstem Rapsöl vermengen. Die Cashewnüsse grob hacken.

Omeletts: Einen Teller im Backofen bei 50 °C erwärmen. Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, leicht salzen und mit einem Schneebesen schaumig schlagen. 1 EL Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Hälfte der Eimasse hineingeben und bei milder Hitze stocken lassen, ohne sie zu bräunen. Wenn die Oberfläche noch etwas feucht ist, die Seiten des Omeletts einschlagen und das Omelett dann mittig längs falten. Das Omelett aus der Pfanne nehmen und auf dem Teller im Backofen warmhalten. Das zweite Omelette genauso zubereiten.

Anrichten: Koriander vorsichtig waschen, trocknen und die Blättchen abzupfen. Nudeln mit den Pfeffergurken und den Möhrenstreifen in Bowl-Schalen anrichten. Die Omeletts auflegen und alles mit Cashewnüssen und Koriander bestreut servieren.

Guten Appetit!

Weitere tolle Rezepte:

Kichererbsensalat mit Avocado

Chicken Tikka Masala

Burrito Bowl mit Quinoa

 

Diese Seite nutzt Cookies und Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Datenschutz | Einstellungen

Cookie Einstellungen

Nachfolgend können Sie auswählen, welche Art von Cookies Sie auf dieser Website zulassen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Cookie-Einstellungen speichern", um Ihre Auswahl zu übernehmen.

FunktionalUnsere Website verwendet funktionale Cookies. Diese Cookies sind erforderlich, damit unsere Website funktioniert.

AnalytischUnsere Website verwendet analytische Cookies, um eine Analyse unserer Website und eine Optimierung für die Zwecke z.B. für die Benutzerfreundlichkeit zu ermöglichen.

Social mediaUnsere Website setzt Social Media-Cookies, um Ihnen Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und FaceBook anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

WerbungUnsere Website platziert Werbe-Cookies, um Ihnen Werbung von Drittanbietern basierend auf Ihren Interessen zu zeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten erfassen.

AndereUnsere Website platziert Cookies von Drittanbietern, die keine analytischen, sozialen Medien oder für Werbung sind.