Zum Inhalt springen

Hier essen die Locals in New York

Es gibt viele Möglichkeiten New York mit seinem typischen Flair und unverwechselbarem Charakter zu entdecken. Doch jeder Städtetrip durch die Metropole macht hungrig. Angefangen von Restaurants über Bistros bis hin zum Fast Food bietet New York viele Angebote, um den Hunger zu stillen. Aber wo essen eigentlich die Locals?

Die Bandbreite kulinarischer Angeboten ist in New York vielfältig, sodass jeder etwas für die eigenen Vorlieben findet. Bei einer kulinarischen Städtereise durch New York scheint es als warte an jeder Ecke ein neues Restaurant. Dabei lassen sich die meisten kulinarischen Angebote hervorragend beim Sightseeing verzehren. Ein Klassiker, der auf keiner kulinarischen Städtereise fehlen darf, ist die New Yorker Pizza, die es in vielen Restaurants gibt. Sie ist ein echter Leckerbissen und hat zwar Gemeinsamkeiten mit der Spezialität aus Italien, begeistert aber auch durch ihren ganz eigenen Charakter.

Wo gibt es die beste New Yorker Pizza?

Traditionell wird die New Yorker Pizza mit Mozzarella und Marinara Sauce zubereitet. Es gibt sie mit unterschiedlichen Belägen. Pizzen finden sich eigentlich im gesamten Stadtgebiet. Die Besten warten aber insbesondere bei Joe’s Pizza, Roberta’s und Lombardi`s. Die Locals setzen auch gern auf John`s of Bleeker Street, in dem ebenso verschiedene Eigenkreationen serviert werden. Das Lombardi`s ist heute die älteste Pizzeria in New York. In der Küche wird noch immer mit einem alten Kohleofen gearbeitet, der die ideale Temperatur für die perfekte Zubereitung erreicht.

Ist eine Pizza zu viel, kann auch eines der vielen leckeren Hot Dogs gegessen werden, die ebenso an beinahe jeder Ecke warten. Die Würstchen auf die Hand haben sich zu einem der bekanntesten Fast Food Angebote in New York entwickelt. Einer der Favoriten bei den Einheimischen ist das Restaurant Nathan’s Famous, in dem es exzellente Hot Dogs gibt. Auch bei Crif Dogs in Williamsburg kommen die Fans dieses Fast Foods auf ihre Kosten.

Die besten Burger der Stadt

Wer bei einer Städtereise durch New York nach Manhattan auch Brooklyn und Greenwich Village besucht, sollte genügend Appetit auf Burger mitbringen. Ein New Yorker Burger Menü gehört zum Pflichtprogramm während einer Städtereise. Das Menü beinhaltet neben einem saftigen Burger stets eine Portion knusprige Pommes.

Wer sich gerade die Brooklyn Bridge angesehen oder das Empire State Building auf der Städtereise durch New York besucht hat, sollte unbedingt einen Zwischenstopp bei Shake Shack einlegen. Sowohl in Manhattan als auch in Brooklyn sind die Burger-Restaurants vertreten. Alternativ kann in Brooklyn auch das Lighthouse besucht werden.

Süße Spezialitäten dürfen auf dem Städtetrip nicht fehlen

Wenn Hot Dogs und Burger den großen Hunger gestillt haben, dürfen natürlich die süßen Spezialitäten auf einer Städtereise durch New York nicht fehlen. Zu den Favoriten gehören Bagels, Cronuts und Donuts. Die Bagels gibt es in vielen Varianten sowohl mit Sesam und Mohn als auch mit Zwiebeln. Belegt mit Frischkäse, sind sie der ideale Snack am Morgen. Locals schwören bei den Bagels auf die Anbieter Absolute Bagels, Murrays Bagels und den Anbieter Best Bagel and Coffee.

Bild: © Derk Hoberg