Zum Inhalt springen

T-Bone Rezept: T-Bone-Steak mit Süßkartoffelpommes

Ein leckeres Rezept aus dem neuen Kochbuch von Foodboom, das amerikanischer nicht sein könnte: T-Bone-Steak mit Süßkartoffelpommes.

Bilder: ©Foodboom

Zutaten für das T-Bone Rezept (für 4 Personen)

4 Süßkartoffeln (à ca. 300 g)
2 T-Bone-Steaks (à 400–600 g)
grobes Meersalz
2 Zweige Rosmarin
2 Knoblauchzehen
2 EL Butter
Pfeffer aus der Mühle
1 l neutrales Pflanzenöl
120 g Speisestärke
150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
1 TL edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung

Die Süßkartoffeln schälen, waschen und zu Pommes frites schneiden. Die Pommes 15 Minuten in kaltes Wasser legen. Inzwischen die Steaks mit Salz würzen. Den Rosmarin waschen und trocken tupfen. Den Knoblauch andrücken.

Eine Grillpfanne stark erhitzen und das Fleisch darin von jeder Seite etwa 4 Minuten scharf braten. Die Hitze reduzieren, Rosmarin, angedrückten Knoblauch und Butter zum Fleisch geben. Das Steak mit der aromatisierten Butter glasieren. Mit Pfeffer würzen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, mit Alufolie abdecken und etwa 10 Minuten ruhen lassen, bei Bedarf bei 50°C im Ofen warm halten.

Währenddessen das Pflanzenöl in einem großen Topf auf etwa 180°C erhitzen (siehe Tipp). Das Wasser der Pommes abgießen und die Kartoffelstäbchen trocken tupfen. Stärke, 1 Prise Salz und Mineralwasser verrühren. Die Pommes darin wenden und auf einem Kuchengitter abtropfen lassen, dann portionsweise im heißen Fett etwa 6 Minuten frittieren. Mit einem Schaumlöffel herausheben und in einer Schüssel mit Paprikapulver und Salz würzen.

Das Steak mit den Süßkartoffelpommes auf Tellern anrichten und servieren.

Guten Appetit!

TIPP: Um zu prüfen, ob das Frittierfett heiß genug ist, hältst du einen Holzlöffelstiel hinein. Wenn sich daran kleine Bläschen bilden, kann es losgehen.

t-bone rezeptDas T-Bone Rezept stammt aus dem neuen Kochbuch von „Foodboom“

Ob Fleischeslust, süßer Heißhunger, Katerfrühstück oder kalorienreiche „Gönn dir!“-Rezepte, für Freunde von „selber machen“, „inspirieren lassen“ oder von „einfach mal ausprobieren“: Das neue Buch mit 100 FOODBOOM-Knaller-Rezepten ist abgestimmt auf jeden Anlass, lassen Labels wie „Reingehaun“, „Wochenend-Knaller“, „Wampen-Killer“ oder „Sparschwein-Rezept“ doch sofort erkennen, was Sache ist.

Steckbrief zum Buch

ZS Verlag
FOODBOOM – Das neue Kochen
192 Seiten | Format 19,7 x 25,5 cm
€ [D] 19,99 | € [A] 20,60
ISBN 978-3-89883-694-4

 

Rezept
recipe image
Darum geht´s:
T-Bone Rezept: T-Bone-Steak mit Süßkartoffelpommes
Veröffentlicht
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)