Zurück zum Content

Cloud Eggs Rezept – So macht ihr die trendigen Wolkeneier

Cloud Eggs Rezept: Frühstückseier die zum Netz-Trend werden müssen gut schmecken, mindestens aber genauso gut aussehen. Im Falle der Cloud Eggs ist beides gegeben.

Ein echter Hingucker den man ganz einfach selber machen kann: Seit diesem Frühling ist ein regelrechter Wettstreit in den sozialen Netzwerken entbrannt, wer das beste Cloud Eggs Rezept online stellt. Und auch wenn manch einer die Augen zum Frühstück noch gar nicht richtig auf bekommt, mit diesen Eiern landet ihr direkt auf Wolke 7!

Hier findet ihr weitere tolle Ideen für Eierspeisen

Klar, dass New York auch bei diesem Trend eine Vorreiter-Rolle spielt. Schon seit über sechs Jahren und damit lange vor dem aktuellen Hype stehen die „Eggs on a Cloud“ zum Beispiel bei „Almar“ in DUMBO (Brooklyn) auf der Frühstückskarte. Dort werden die Cloud Eggs zusammen mit Käse, Speck und sautiertem Spinat auf einem Brioche serviert. Kostenpunkt 14 US-Dollar (ohne Steuer). So bereitet ihr die Cloud Eggs ganz einfach selber und für viel weniger Geld zu:

Cloud Eggs Rezept

Zutaten
Eier (je nachdem, wie viele Personen ihr seid)
Salz, Pfeffer

Nach Belieben: 
Toastbrot, Sesamsaat, frischer Schnittlauch, Baconwürfel, geriebener Parmesan, etc.

Zubereitung der Cloud Eggs

Zunächst die Eier vorsichtig trennen, so dass die Eigelbe ganz bleiben. Diese separat aufbewahren.

Das Eiweiß so lange schaumig schlagen, bis es zu einer steifen Masse geworden ist. Nach Belieben kann man danach auch vorsichtig etwas Salz, einen Teelöffel geriebenen Parmesan, leicht geröstete Speckwürfel unter den Schaum heben.

Anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech kleine Häufchen des Eischnees verteilen und mit einem Löffel eine kleine Mulde formen, in die jeweils ein Eigelb vorsichtig hineingegeben wird.

Die Eier nun in den auf 180°C vorgeheizten Backofen geben und solange backen, bis das Eiweiß oben leicht bräunlich wird.

Nach dem Backen die Cloud Eggs vorsichtig mit einem Pfannenwender vom Backblech lösen und entweder auf Toast, das mit leicht gesalzener Butter bestrichen ist, servieren oder einfach so auf einen Teller geben.

Beim Topping könnt ihr eurer Phantasie dann freien Lauf lassen: Neben Salz (entfällt, wenn ihr gesalzene Butter nehmt) und Pfeffer eignen sich frisch gehackte Kräuter, kross gebratene Baconwürfel, schwarze oder weiße Sesamsaat (auch leicht angeröstet) sowie auch etwas Paprikapulver.

Guten Appetit mit den Eiern auf Wolke Nummer 7

Ein ebenso einfallsreiches Eierrezept gibt es hier: Egg Muffins

Cloud Eggs Rezept


Hier findet ihr das Almar in Brooklyn

www.almardumbo.com

Rezept
recipe image
Darum geht´s:
Cloud Eggs Rezept
Veröffentlicht
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 5 Review(s)