Zum Inhalt springen

edge in Hudson Yards – Restaurant with a view

Hudson Yards gab heute den Namen der höchsten Outdoor-Aussichtsplattform New Yorks bekannt: sie wird den Namen edge tragen und zudem auch ein Restaurant und eine Bar in schiwndelerregender Höhe beherbergen. Die Plattform liegt in über 335 Meter Höhe im 100. Stock des Gebäudes „30 Hudson Yards” und ragt fast 20 Meter vom Gebäude aus in die Luft. Damit ist edge die höchste Outdoor-Aussichtsplattform der westlichen Hemisphäre und die fünfthöchste der Welt.

Bildquelle: ©Related & Oxford 

In 60 Sekunden gelangen Besucher mit dem Aufzug auf den rund 700 Quadratmeter großen Außenbereich edge, der mit seinem Glasboden eine Vogelperspektive auf die Nachbarschaft und die Stadt bietet. Der Aussichtsbereich ist von einer fast drei Meter hohen Glaswand umgeben, die einen unvergleichlichen Panoramablick auf die Skyline von New York City, den Hudson River und die Umgebung ermöglicht. edge wird voraussichtlich Anfang 2020 eröffnen, aber bereits ab März 2019 werden Gruppenbuchungen für Veranstaltungen im ersten Quartal 2020 angenommen.

edge-restaurant-new-york

Das Angebot wird ein rund 930 Quadratmeter großes Restaurant, eine Bar und einen Veranstaltungsraum, geführt von der renommierten Gastrogruppe rhubarb, umfassen und Besuchern, Bewohnern und Mitarbeitern ein einzigartiges kulinarisches und geselliges Erlebnis bieten. edge liegt mitten in Manhattans neuestem Viertel, den Hudson Yards. Die Hudson Yards umfassen mehr als 100 Geschäfte und Restaurants, das Veranstaltungsgebäude The Shed, zahlreiche renommierte Unternehmen; den zwei Hektar großen „Public Square and Gardens” und „The Vessel” — das Herzstück der Hudson Yards, entworfen von dem britischen Designer Thomas Heatherwick und dem Heatherwick Studio.

„edge gibt Besuchern das Gefühl in den Himmel zu laufen und ermöglicht ihnen einen noch nie dagewesenen ungehinderten Panoramablick auf New York City.”, sagt Jason Horkin, Executive Director der Hudson Yards Experiences. „Der Name spiegelt zum einen das einzigartige strukturelle Design wider, das von unten betrachtet den Himmel durchdringt, sowie das berauschende Gefühl am Rand eines Abgrundes— also, ‚on the edge‘, zu stehen.”

Hintergrund:

Hudson Yards wird von der Related Companies und der Oxford Properties Group entwickelt und ist ein neues Stadtviertel an der West Side von Manhattan. Das Areal der Hudson Yards umfasst knapp zwei Millionen Quadratmeter gemischt genutzter Fläche, auf der mehr als 100 Geschäfte und Restaurants, darunter der erste Neiman Marcus-Shop in New York City zu finden sind. Außerdem gibt es unverwechselbare Restaurants von Köchen und Gastronomen wie Thomas Keller, José Andrés, David Chang, Michael Lomonaco, Costas Spiliadis, Rhubarb und D&D London.

 

Diese Seite nutzt Cookies und Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Datenschutz | Einstellungen

Cookie Einstellungen

Nachfolgend können Sie auswählen, welche Art von Cookies Sie auf dieser Website zulassen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Cookie-Einstellungen speichern", um Ihre Auswahl zu übernehmen.

FunktionalUnsere Website verwendet funktionale Cookies. Diese Cookies sind erforderlich, damit unsere Website funktioniert.

AnalytischUnsere Website verwendet analytische Cookies, um eine Analyse unserer Website und eine Optimierung für die Zwecke z.B. für die Benutzerfreundlichkeit zu ermöglichen.

Social mediaUnsere Website setzt Social Media-Cookies, um Ihnen Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und FaceBook anzuzeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten verfolgen.

WerbungUnsere Website platziert Werbe-Cookies, um Ihnen Werbung von Drittanbietern basierend auf Ihren Interessen zu zeigen. Diese Cookies können Ihre persönlichen Daten erfassen.

AndereUnsere Website platziert Cookies von Drittanbietern, die keine analytischen, sozialen Medien oder für Werbung sind.