Zum Inhalt springen

Beef Burrito – Burrito mit Rindfleisch

Ein Rezept aus dem Buch New York Street Food, das inzwischen in der zweiten Auflage im Handel ist.

Beef Burrito

„Lucia in der Bronx servierte dieses Gericht mit großem Stolz. Sie bestand darauf, dass wir es probierten und wollte kein Geld annehmen. Nach diesem kulinarischen Genuss füllten wir mit Vergnügen ihre Trinkgeldkasse auf.“

© Luk Thys aus „New York Street Food“, Hädecke Verlag
© Luk Thys aus „New York Street Food“, Hädecke Verlag
Zutaten für 4 Personen als Snack

2 Zwiebeln, geschält und fein geschnitten
1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt
2 EL Öl
500 g Rindfleisch, in 1 cm große Würfel geschnitten
½ TL Kreuzkümmel, fein gemahlen
1 TL Oregano, gerebelt
2 TL Chilipulver
500 g Reis, gekocht
1 Handvoll frische Korianderblätter und/oder glattblättrige Petersilie, grob gehackt
6-8 Tortillas

Für die Garnitur
Guacamole (Avocadodip)
Sauerrahm

 

Zubereitung
1. Eine der beiden Zwiebeln mit Knoblauch in Öl bei geringer Hitze schmoren. Rindfleisch hinzufügen und die Hitze etwas erhöhen. Kreuzkümmel, Oregano und Chilipulver dazugeben. Das Fleisch in der Pfanne in zwei Minuten Farbe nehmen lassen. Anschließend aus der Pfanne heben.

2. Zweite Zwiebel in der Pfanne anschwitzen, in der zuvor das Fleisch gebraten wurde. Eventuell noch etwas Öl zugießen und sanft schmoren lassen. Reis dazugeben und unter Rühren einige Minuten braten, bis er leicht gebräunt ist.

3. Das Fleisch zum Reis geben. Koriander und/oder Petersilie hinzufügen, alles noch kurz weiterbraten und dann aus der Pfanne nehmen.

4. Je eine Tortilla auf die Arbeitsfläche legen und 5 EL der Rindfleisch-Reis-Mischung auf eine Hälfte geben. Tortilla aufrollen, die Außenränder nach innen klappen und weiterrollen, bis die Tortilla dicht verschlossen ist.

5. Den Backofen auf 175 °C vorheizen und die vorbereiteten Tortillas in zehn Minuten fertig backen.

6. Mit Guacamole und Sauerrahm servieren.

Übrigens:
Burrito wird auch mit „refried beans“ statt oder in Kombination mit Reis zubereitet. Nachdem die Bohnen gekocht und abgetropft sind, werden sie in Öl oder mit Speck, teilweise auch mit Zwiebeln und Knoblauch gebraten. Danach werden sie zerdrückt, bis sie die Konsistenz von Kartoffelpüree haben.

Copyright für Rezept und Bild:
Rezept von Tom Vandenberghe und Jaqueline Goosens aus „New York Street Food“, Hädecke Verlag
Foto: © Luk Thys aus „New York Street Food“, Hädecke Verlag

streetfoodbuchAlle Infos zu diesem Buch:

NEW YORK STREET FOOD
Kulinarische Reiseskizzen mit mehr als 60 Rezepten von Tom Vandenberghe und Jacqueline Gossens, Fotos von Luk Thys
216 Seiten mit 230 Farbfotos, 165 x 240 mm

Klappenbroschur mit Übersichtskarten von Manhattan, Queens, Bronx und Brooklyn
Für Deutschland: € [D] 18,–
Für Österreich: € [A] 18,50
ISBN 978-3-7750-0657-6
2. korrigierte Auflage Mai 2015. HÄDECKE VERLAG, Weil der Stadt.