Zum Inhalt springen

New Yorks beste Pizza

Wann ist eine Pizza perfekt? Einer, der es wissen muss, ist Colin Hagendorf. Der New Yorker Punk hat in den vergangenen zwei Jahren alle Pizzerien in Manhattan getestet. Und das sind so einige. In seinem Buch berichtet er nun über die besten Pizzerien in New York und verrät, wie man ohne zu probieren erkennt, ob es sich um eine gute handelt.

Colin Hagendorf, Punk mit Vorliebe für schwarze Klamotten und günstiges Essen, hat mit seinem Buch „Slice Harvester: A Memoir in Pizza“ einen kleinen Überraschungscoup in den USA gelandet. Allerdings hat er dafür auch hart gearbeitet. 373 Pizzerien hat er in Manhattan getestet. Also alle! 30 Monate war er dafür auf der Insel unterwegs, hat Tagebuch darüber geführt und alle Standorte auf einer beeindruckenden Karte markiert. Im Buch vergleicht er labbrige Pizzen mit schlaffen, herabhängenden Penissen. Läden, die gute Kritiken von ihm bekommen, brummen heute hingegen.

Pizza essen – So geht ´s in New York

Hagendorf legt beim Pizzaessen den Zeigefinger an die Mitte der Kruste, platziert Mittelfinger und Daumen jeweils an die beiden Ecken des Pizzastücks. Dann faltet er das Pizzastück in der Mitte zusammen. Gelernt habe er diese Technik bei seinem Vater, sagt er, und berichtet auch gleich noch vom Vorteil dieser Methode: Wenn die Pizza schön knuspert beim Falten, dann weiß man, dass es passt.

An jeder Ecke Pizza - die teuerste in New York kostet übrigens 1000 Dollar
An jeder Ecke Pizza – die teuerste in New York kostet übrigens 1000 Dollar

Der Teig sollte zudem etwa einen Zentimeter dick und der Boden leicht feucht, aber nicht zu labbrig sein. Sie wissen schon, sonst kommt der Genitalien-Vergleich zum Einsatz. Natürlich kommt auch der Qualität des Belages eine entscheidende Rolle zu. Gut sei, wenn der Pizzabäcker zwar genug wohlschmeckende Tomatensoße hernehme, die Pizza aber nicht darunter ertränke. Pizzerien jedoch, die keinen Wert auf Qualität legen würden, bekämen laut Hagendorf ohnehin bald die Quittung: Zahlreiche der Läden, die er getestet habe, existieren nun, da das Buch da ist, bereits gar nicht mehr.

Ach, übrigens: Die beste Pizza Manhattans gibt es laut Punk Hagendorf übrigens im Suprema, 413 8th Ave, in der Nähe des Madison Square Gardens.